Ebanero

 

Geburtsdatum:

Rasse:

In meinem Besitz seit:

 

Ich hatte die Hoffnung schon beinahe aufgegeben, ein Pferd für mich zu finden. War ich bereits etliche besichtigen, jedoch wollte es aus verschiedenen Gründen einfach nicht klappen. Beim Durchstöbern der Tierzeitung bin ich auf ein kleines Inserat aufmerksam geworden. Zuerst wollte ich gar nicht anrufen, weil es ein Hengst war aber dann dachte ich mir, verlieren kann ich ja nichts. Und so kam es, dass ich ein paar Tage später nach Bern fuhr um mir diesen vierjährigen Jungspunt auf der Fohlenweide anzuschauen. Ebanero kam sofort auf uns zugelaufen und war sehr neugierig und unerschrocken. Er war einer der Ranghöchsten in der Hengstherde. Trotzdem war er sehr fein und nicht aufdringlich. Diese Kombination gefiel mir sehr und ohne hin war es für mich gleich Liebe auf den ersten Blick. Im Herbst nach der Kastration, holte ich ihn dann zu mir und so begann unsere gemeinsame Reise…

 

Ebanero ist ein geborenes Leittier – er ist ein sehr souveräner, fairer und ausdruckstarker Chef. Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue ihm im Herdenumgang zuzusehen. Für mich stellt es jedoch eine grosse Herausforderung dar, in seinen Augen, ein ebenbürtiger Partner zu sein. Durch ihn habe ich unglaublich viel gelernt. Für seine grosse Toleranz gegen über mir, bin ich ihm von ganzen Herzen dankbar. Leider hat er im Winter 2013 auf dem linken Auge einen Grauenstar bekommen, Grund dafür ist wahrscheinlich eine Autoimmunerkrankung. Er hat sehr schnell gelernt mit seiner Einschränkung umzugehen, im Alltag ist ihm fast nichts anzumerken. Es erstaunt mich immer wieder, wie schnell Tiere sich neuen Situationen anpassen können. Mir fiel es am Anfang einiges schwerer, mich mit dem neuen Schicksal abzufinden. Ich bin aber unendlich dankbar, dass Ebanero keine Schmerzen hat und das andere Auge zum Glück bis jetzt unversehrt geblieben ist.

 

 

 

03.05.2001

Partbred-Araber (PRE 75% / 25% Araber)

August 2005

“Als Gott das Pferd erschaffen hatte, sprach er zu dem prächtigen Geschöpf:

Dich habe ich gemacht ohnegleichen.
Alle Schätze dieser Erde liegen zwischen deinen Augen.”

    © 2017 by Pferde Harmonie - Tanja Scherrer